Die Aufnahme in die Graduiertenschule erfolgt auf der Grundlage eines formellen schriftlichen Antrags und der kollektiven Entscheidung des Vorstands der GSGAS.

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren basiert auf der Exzellenz der Bewerber und dem Vorhandensein einer qualifizierten Betreuung durch Professoren der Universität Leipzig. Voraussetzung für die Aufnahme sind überdurchschnittlich gute Noten im Masterstudium sowie ein thematisch passendes Promotionsvorhaben. Da die Graduiertenschule international ausgerichtet ist, sind Bewerbungen aus dem Ausland sehr willkommen. Die Universität Leipzig strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und die Graduiertenschule fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Die Bewerbungen sind in englischer oder deutscher Sprache einzureichen und sollten enthalten

1. eine formale Bewerbung

2. einen Nachweis über den bisher erreichten höchsten akademischen Grad

3. ein Exposé oder ein Thesis Proposal von bis zu 3.500 Wörtern mit

  - eine klare Darstellung Ihrer Forschungsfrage,

  - einen Überblick über den Stand der Wissenschaft, der eine Dissertation auf diesem Gebiet rechtfertigt

    in diesem speziellen Bereich (einschließlich Literaturverzeichnis)

  - eine Beschreibung der zu verwendenden Quellen/Materialien und Methoden und

  - einen detaillierten Arbeitsplan

4. LEBENSLAUF

5. zwei Empfehlungsschreiben von Akademikern, die in dem Bereich anerkannt sind, in dem Sie einen Beitrag leisten wollen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Einschreibung an der Universität Leipzig

Internationale Doktoranden

-für das Visumverfahren

Einige internationale Doktoranden benötigen für die Beantragung eines Visums in ihrem Heimatland einen offiziellen Zulassungsbescheid der Universität Leipzig.

Um diesen Zulassungsbescheid zu erhalten, müssen sich die Doktoranden an der Universität Leipzig über das Campus Management System Alma Web registrieren.

Sobald Sie registriert sind, werden Sie aufgefordert, verschiedene Dokumente einzureichen. Sobald diese vorliegen und vom Akademischen Auslandsamt geprüft wurden, erhalten Sie den Zulassungsbescheid der Universität Leipzig.

-zur Anmeldung bei der Ausländerbehörde Leipzig

Sobald Sie in Deutschland angekommen sind, legen Sie bitte Ihr Dreimonatsvisum bei der Ausländerbehörde in Leipzig vor und beantragen eine Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken.

Weitere Informationen finden Sie im Merkblatt zur Aufenthaltserlaubnis für Studierende.